"Perspektive bleiben"

Das Projekt unterstützt die gesellschaftliche und politische Teilhabe von Menschen mit Fluchterfahrung durch die Koordination der Arbeit der ehrenamtlich tätigen Paten und Patinnen, Deutschlehrer*innen, Sportler*innen und Multiplikator*innen aus den Netzwerken von Bautzen bleibt bunt.

Ein hauptamtliches Projekt des Willkommen in Bautzen e.V.

In Zusammenarbeit mit der DGB - Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin gGmbH

---

Es gibt viele ehrenamtlich tätige Menschen in Bautzen, die sich für Geflüchtete, deren Ankommen in Deutschland, für ihre Teilhabe und bei der Bewältigung der alltäglichen bürokratischen Hürden einsetzen. Das kann beim Nachhilfeunterricht für Kinder und Jugendliche, beim Deutschlernen für diejenigen, die keine staatlich geförderten Deutschkurse erhalten, bei der Organisation von Festen, Begegnungstreffs, Gesundheitsvorsorge, Schuldenberatung und vieles mehr sein.

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass viele Migranten nur dann eine Chance haben zu bleiben und sich ein neues zu Hause aufzubauen, wenn sie eng von ehrenamtlich tätigen Alt- und Neubautznern (Oberlausitzern, Sachsen, Deutschen, aber auch von Migranten) begleitet werden.

Um die Aktivitäten der Ehrenamtler zu bündeln und zu koordinieren, hat Astrid Riechmann seit dem 01.01.2020 die Ehrenamtskoordination übernommen.

Sie ist von Montag - Mittwoch von 8:00 - 12:00 und am Donnerstag von 12:00 - 17.00 Uhr im Büro Bautzen, Schülerstraße 6 zu erreichen. Telefon: 03591 3818607

Ein hauptamtliches Projekt des Willkommen in Bautzen e.V.

Zum Verein